Totentanz

Open-Air Stationstheater von 7. bis 28. November 2020




TOTENTANZ

Stationstheater Open-Air beim Theater am Fluss

Der Totentanz ist eine kulturelle Erscheinung des ausgehenden Spätmittelalters, die in Bild und Text dem Menschen dessen unausweichliche Sterblichkeit vor Augen führt. Angeführt vom personifizierten Tod tanzen Mann und Frau, Kaiser und Bettler, Reich und Arm, Alt und Jung dem Gericht Gottes entgegen...
In einer Zeit, in der der Tod immer weiter an den Rand der Gesellschaft gedrängt und sogar verdrängt wird, vermittelt dieser Totentanz eindringlich und hautnah die Gegenwärtigkeit des Todes. Alles Leben hat eben erst seinen echten Sinn, wenn auch der Tod mit einbezogen wird, der Tod als Gericht, der Tod als Pforte und der Tod als Erlösung.

Das "Theater am Fluss" präsentiert erstmals ein Open-Air Theater in Form eines Stationstheaters. Im Freigelände des Theaters erleben die Besucherinnen und Besucher an verschiedenen Orten dieses Mysterienspiel. Begleitet von einem Bläser-Ensemble tauchen Besucherinnen und Besucher in die mystisches Welt des Todes ein.

ACHTUNG: Aufgrund von COVID-19 begrenzte Anzahl an Besucherinnen und Besucher!

Die Vorstellungen finden bei jeder Witterung statt. Wir empfehlen warme und regenfeste Kleidung!
Termin:

Premiere am Samstag, 7. November 2020

Vorstellungen: 8./12./15./19./20./21./22./26./27./28. November 2020


Donnerstag, Freitag, Samstag Beginn jeweils 19.30 Uhr; Sonntag Beginn jeweils 18.00 Uhr
Einlass jeweils 30 Minuten vor Beginn!

Open-Air beim Theater am Fluss, Steinwändweg 10, 4400 Steyr

bei jeder Witterung! Warme und regenfeste Kleidung empfohlen!
Spieldauer: ca. 80 Minuten, ohne Pause!
Namentliche Registrierung aller BesucherInnen beim Eingang!


Tickets:
Vorverkauf: € 22,-
Ermäßigt: € 20,- (SchülerInnen, StudentInnen, PensionistInnen, Menschen mit Behinderung)

Online-Reservierung & Print@Home-System

Detailansicht schließen