Das Wirtshaus im Speasart

Verschoben auf Sommer 2021 - Termine folgen!




Das Wirtshaus im Spessart

Eine Räuberkomödie mit Live-Musik frei nach Wilhelm Hauff
Stückfassung: Herbert Walzl, Komposition: Wiff LaGrange

Im Spessart treiben die Räuber ihr Unwesen. Die Finanzen sind knapp. Durch List gelingt es den Räubern, unter anderem die Comtesse von Sandau samt ihrem Verlobten, ihrer Zofe und einem Pfarrer in das zwielichtige Wirtshaus zu locken, wo sie von den Räubern als Geisel genommen werden, um Lösegeld zu fordern. Zwei zufällig im Wirtshaus anwesende Hand-werksburschen schmieden einen waghalsigen Plan und tauschen kurzerhand mit den Damen die Kleidung. Somit gelingt es der Comtesse und ihrer Zofe nach Hause zu flüchten, um das geforderte Lösegeld von 20.000 Gulden bei ihrem Vater, Graf von Sandau, einzufordern. Dieser ist auf keinen Fall bereit die geforderte Summe zu zahlen und schickt seine Militärtruppen in den Spessart, um die Räuber dingfest zu machen.

Die Comtesse kehrt unverrichteter Dinge ins Räuberlager zurück, um in ihrer Verkleidung dem Räuberhauptmann als Bursche zu dienen. Dieser erkennt das falsche Spiel schon bald und ist von der Comtesse ebenso angetan wie sie von ihm. Als es nach einigen Wirrungen zum Angriff des Militärs auf das Räuberlager kommt, flieht sie mit dem Räuberhauptmann und versteckt ihn im väterlichen Schloss. Die Geschichte nimmt eine Wendung und es kommt tatsächlich alles ganz anders, als es sich der Graf, der Baron, die Räuber, die Comtesse, die Handwerksburschen... und überhaupt alle vorgestellt hatten...

Termine:

VERSCHOBEN AUF SOMMER 2021, TERMINEN FOLGEN!


Beginn jeweils 20.15 Uhr, Einlass 19.15 Uhr
Open-Air beim Theater am Fluss, Steinwändweg 10, 4400 Steyr


Tickets:
Vorverkauf: € 28,- (FREIE Platzwahl!)
Ermäßigt: € 26,- (SchülerInnen, StudentInnen, PensionistInnen, Menschen mit Behinderung - FREIE Platzwahl!)


Online-Reservierung & Print@Home-System

Detailansicht schließen