Herbert Walzl

Herbert Walzl (1958 - 2022)

Theatermacher, Autor, Schauspieler, Regisseur, Freund

Liebe Freundinnen und Freunde des „Theater am Fluss“!

Tief traurig und fassungslos geben wir Nachricht, dass der Mitbegründer des „Theater am Fluss“, Bühnenautor, Theatermacher, Schauspieler, Regisseur, aber vor allem unser geliebter Freund Herbert Walzl am letzten Samstag, den 10.9.2022 plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Im Jahr 2015 hat Herbert Walzl gemeinsam mit Bernhard Oppl das „Theater am Fluss“ gegründet und war Autor für alle Bühnenfassungen, die als Sommerproduktion beim „Theater am Fluss“ zu sehen waren und inszenierte von 2015 bis 2021 eben diese. Seine Lieblingsgeschichte war „Der Glöckner von Notre Dame“, die im Sommer 2016 einen fulminanten Erfolg feierte.

Bei über 150 Veranstaltungen in den letzten sieben Jahren war Herbert Walzl mit 100% vor, auf oder hinter der Bühne für das Theater im Einsatz. Vom großen Open-Air Theaterspektakel mit Live-Musik, über musikalische und literarische Kleinkunstabende im Saal des Theaters bis zu Märchen und Stationstheater - kein Projekt zu groß, kein Projekt zu klein. Für Herbert Walzl war es wichtig, immer neue, spannende Wege zu beschreiten. Auf die Frage, was ihn besonders stolz macht, wenn er auf die letzten „Theater am Fluss“-Jahre zurückblickt, antwortete Herbert Walzl im Sommer 2022: "Stolz, wenn es solchen in meinem künstlerischen Leben gibt und gab, war stets wenn sich ein „volles Haus“ ergab. So war es eine Bestätigung wieder mal alles richtig gemacht zu haben. Und wenn ein persönliches „Danke für den schönen Theaterabend“ als Zuruf von so manchem Besucher kam der die Location verlässt, ist es schon ein tolles Gefühl das bewegt!“

Lieber Herbert, wir sagen Danke für die schöne Theaterabenden, die wir mit dir verbringen durften. Danke für die Zeit in der wir gemeinsam künstlerisch gearbeitet haben und das „Theater am Fluss“ zu dem gemacht haben, was es heute ist. Danke für die emotionalen, spannenden und auch herausfordernden Momente, die wir gemeinsam erlebt haben. Für dich hat sich der Vorhang zum letzten Mal geschlossen!

Bernhard Oppl
Obmann „Theater am Fluss"

Biografie Herbert Walzl

Schauspielausbildung über die Paritätische Prüfungskommission. Freischaffender Regisseur, Schauspieler und Autor; Leiter zahlreicher Workshops und Seminare im Bereich Schauspiel, Sprechtechnik und Gruppendynamik.

Gründer und Obmann des Theater Sellawie in Enns sowie dessen künstlerischer Leiter über 15 Jahren bis zum 2018. Weiters war er Vorstandsmitglied vom Kunstverein Stromauf in Linz und Mitglied der Greiner Dilettantengesellschaft.

Als Bühnenautor schrieb Walzl jede Textfassung seiner Bühnenprojekte selbst. Im Jahr 2009 entstand in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Wiff LaGrange sein erstes Musical: „Robin Hood“. Weitere Musicalfassungen sind "Die Nibelungensage I - Siegfried" (2012) und "Die Nibelungensage II - Kriemhilds Rache" (2013). Allesamt uraufgeführt im Theater Sellawie in Enns. Verfasser der Bühnenstücke „Dracula“ und „Frankenstein“. Neuadaptierung der Bühnenklassiker „Der Diener zweier Herren“ (special!junior!senior! Produktion/ Theatersommer Haag) und „Volpone oder der Fuchs“ (Theater Sellawie).

Verfasser von sozialkritischen Jugendstücken, wie "Aufgeblättert" und "Spiel(e)". Neuadaptierung der Märchenklassiker von Hans Christian Andersen: "Die kleine Meerjungfrau" und "Die Schneekönigin", uraufgeführt am Märchenschiff auf der Donau.

Gründer und Initiator des "Theater am Fluss" gemeinsam mit Bernhard Oppl. Künstlerischer Leiter des "Theater am Fluss" in Steyr. Beim "Theater am Fluss" Regie, Stückfassung und Bühnenbild bei allen Produktionen (2015 bis 2021).

Detailansicht schließen